Ehrenamt und Vereine

Wir wollen das Ehrenamt stärken und Vereine, Organisationen sowie Privatpersonen unterstützen, die sich für Sport, Kultur sowie dem Wohl und der Sicherheit in Wolfhagen engagieren.

Zentraler Punkt ist hier für die SPD die hervorragende Arbeit der freiwilligen Feuerwehr zu nennen. Diese herausfordernden Aufgaben der Feuerwehr - im Einsatz für die Bürger/innen - werden wir weiterhin unterstützen, wenn es darum geht Ausrüstung, Fahrzeuge, die Arbeitssituation und die Gebäude zu verbessern.
Neben den Feuerwehrkammeraden/innen stehen eine Vielzahl von Wolfhager/innen mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für das Wohl und die Sicherheit ihrer Mitbürger ein. Die Arbeit von THW und DRK verdienen höchste Anerkennung.
Aus diesem Grunde heraus haben wir auch von Anfang an dafür plädiert, den nötigen Neubau des Stützpunktes Wolfhagen als gemeinsamen Stützpunkt aller Wolfhager Rettungsdienste zu planen. Aufgrund der Win-win-Situation und der finanziellen Situation darf das nicht scheitern.

Die Ehrenamtlichen bei ihrer wichtigen Aufgabe für unsere Stadt zu unterstützen, wird auch weiterhin ein Anliegen einer sozialdemokratischen Politik sein. Auch der Arbeit aller ehrenamtlichen tätigen Bürger/innen der sporttreibenden, kulturellen sowie musizierenden Vereinen und Organisationen zollen wir unsere Wertschätzung. Unseren vollsten Respekt verdienen ebenso die Helfer/innen in der Flüchtlingsarbeit.

Wir werden uns dafür einsetzen, das alltägliche Miteinander von jungen Familien und älteren Menschen zu fördern. Dazu brauchen wir bürgerschaftliches Engagement. Sozialdemokratische Kommunalpolitik setzt daher auf ein enges Zusammenwirken von Bürgerschaft, Vereinen, Politik und Verwaltung. Ganz wichtig ist für uns, dass sich aktive Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Organisationen mit Ideen, Rat und Tat an der Gestaltung unseres Gemeinwesens beteiligen. Bürgerschaftliches Engagement ist unverzichtbar. Und es wird an Bedeutung gewinnen. Deshalb werden wir Eigeninitiative und Eigenleistung von Vereinen und ehrenamtliches Engagement bei Projekten, die von allgemeinem Interesse sind, weiterhin nach Kräften fördern und unterstützen. Daher haben wir uns sehr intensiv bei der Ausarbeitung des Sport-Entwicklungsplans beteiligt. Hier hat sich gezeigt, dass die Wolfhager Vereine zukunftsorientierte Lösungen anstreben, um die Zusammenarbeit zu fördern, die Infrastruktur an Sportplätzen besser zu nutzen und die Sporthallen mit ihrer Platzknappheit effektiver nutzen zu können. Hier wollen wir die Vereine unterstützen und für ihren Wunsch nach zusätzlichen Hallenzeiten oder Ressourcen einsetzen, z.B. durch eine Modernisierung der "alten Halle" oder die Nutzung der Tennishalle als "Kalt-Halle".

Allen Vereinen auch in finanziell schwierigen Zeiten jede mögliche Unterstützung zukommen zu lassen, ist für den Erhalt der Lebensqualität und kulturellen Vielfalt von Wolfhagen und den Stadtteilen nötig. Die Erhaltung einer Stadt mit einer hohen Lebensqualität ist Ziel sozialdemokratischer Politik in Wolfhagen und seinen Stadtteilen.
Darum können sich alle, die am Wohlergehen Wolfhagens interessiert sind, der Unterstützung durch die SPD sicher sein.
Unser Wolfhagen soll lebens- & liebenswert bleiben !