Breitband in Wolfhagen und allen Stadtteilen

Für das heutige gesellschaftliche Leben, die moderne Arbeitswelt, das Handwerk und die Industrie ist es unabdinglich, die Internetversorgung im gesamten Wolfhager Land auf ein hohes Niveau auszubauen. Dafür wollen wir gemeinsam mit dem Landkreis und unseren Kreistagsmitgliedern sorgen.

Das von der Bundesregierung auf Drängen der SPD Ende 2015 aufgelegte Programm zum Breitband-Ausbau in ländlichen Regionen muss auch in Wolfhagen und insbesondere allen Stadtteilen greifen. Da ist jetzt das Rathaus gefordert. Wenn nicht jetzt, wann denn dann !

Schnelle Breitbandversorgung ist nicht nur für eine moderne Stadt unabdingbar, sie bietet auch eine enorme Chance. Die Wirtschaftsstrukturen des 21. Jahrhunderts haben sich durch das Internet massiv verändert. Diese Chance zu nutzen ist aber nur möglich, wenn dafür die nötige Infrastruktur geschaffen wird. Glasfaserkabel mit entsprechenden Verteilerkästen sind für Unternehmen aber unter Umständen unrentabel, weswegen wir den Ausbau fördern wollen!
Ein „Must-Havefür den Wirtschaftsstandort Wolfhagen.

Dazu gehört allerdings auch, dass man in der Gesellschaft ein Gefühl für die Modernisierung entwickelt. Deswegen wollen wir prüfen, ob eine Erweiterung der vorhandenen Angebote am Rathaus und Kulturladen möglich ist, an allen öffentlichen Plätzen und Haltestellen, ob Bus oder Bahn, kostenfreie Internet Hotspots einzurichten. Nicht Jeder besitzt einen Handyvertrag, mit dem man Zugriff auf das Internet hat. Das gilt auch und insbesondere für die Pommernanlage und die Flüchtlinge.

Einen öffentlich zugänglichen Raum in Wolfhagen, um sich wichtige Informationen auch unterwegs zu beschaffen, wäre ein enormer Fortschritt für den ländlichen Raum. Eine "App", wie von anderen Parteien gefordert, ist ein nettes Begleitwerk, wenn die sonstigen Rahmenumstände passen. Aber allein die Homepage der Stadt Wolfhagen ist alles andere als modern, bürgerfreundlich und informativ. Also sollten wir versuchen, mit den vorhandenen knappen Finanzen erstmal für schnelles Internet in allen Stadtteilen und den Aufbruch des Rathauses in das moderne Kommunikationszeitalter zu sorgen.

Das Internet gibt viele Möglichkeiten, einen modernen und informativen sowie multi-medialen Unterricht zu gestalten. Außerdem hilft es dabei, allen Kindern gleichermaßen ein Verständnis für Medienkompetenzen zu entwickeln. Daher wollen wir gemeinsam mit Landkreis und unseren Kreistagsabgeordneten versuchen, W-Lan an allen Schulen einzurichten und auszubauen - das könnte dann auch zu der eben beschriebenen Modernisierung der Unterrichtsgestaltung (z.B. Laptop-Klassen) an Wilhelm-Filchner und Herwig-Blankerz-Schule führen und sie über diese Qualitätssteigerng enorm stärken.

Schnelles Internet für alle, Bürger wie Schulen und Wirtschaft ist eines der wichtigsten Ziele der SPD Wolfhagen.